News

von Admin

Heimsieg für unser 1b-Team!

Auch unser 1b-Team um Spielertrainer Michael "Haki" Hagspiel konnte am vergangenen Wochenende einen Heimsieg einfahren. Mit 6:2 Toren wurde die SPG Hörbranz/Hohenweiler 1b nach Hause geschickt. Die Torschützen waren Marcel Steurer (3), Marcel Maldoner, Michael Hagspiel und Florian Rümmele. Bravo Jungs!

Weiterlesen …

von Admin

Langenegg bleibt Derbyspezialist!

Auch im 7. Wälderderby in dieser Saison konnte unsere Mannschaft nicht geschlagen werden. Die FCL-Kicker um Günther Bechter und Co. zeigten eine super Leistung und ließen während des gesamten Spiels keinen Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlässt. Coach Orie schenkte den beiden Winterneuzugängen Sam Salehi und Mark Stan sein Vertrauen und schickte beide von Anfang an aufs Feld. Stefan Plut und Daniel Schmidler mussten dafür erstmal auf der Bank Platz nehmen.

Die Langenegger Mannschaft wollte nach den zwei Niederlagen in den letzten beiden Spielen Wiedergutmachung betreiben, der FC Egg wollte mit einem Sieg den Abstand zu den hinteren Teams in der Tabelle vergrößern. Das Spiel lief keine fünf Minuten, da legte unser Team auch schon los. Patrick Maldoner trat zu einem Freistoß aus rund 30 Metern an, nahm sich ein Herz und der Ball flog über die Mauer und an Egg-Goalie Fetz vorbei ins Tor – ein perfekter Start ins Spiel für unsere Elf! Die Vorderwälder versuchten nun ihr Spiel durchzuziehen und spielerische Akzente zu setzen. Egg wiederum verließ sich auf „Kick and Rush“ Fußball, was ihnen jedoch im gesamten Spiel nur eine „100er“ einbrachte. In Minute 24 folgte das wichtige 2:0 durch Ygor, der einen Stangelpass von Andi Röser einschob. Langenegg hatte in weiterer Folge noch zwei gute Chancen durch Andi Röser, die leider nicht im Tor landeten. Mit dieser komfortablen Führung ging es auch in die Pause. Eric Orie reagierte und brachte Emre Altindal für Sam Salehi ins Spiel. Nach dem Seitenwechsel versuchte Egg ein bisschen mehr, doch den Angriffsbemühungen entsprangen keine wirklich gefährlichen Szenen. Langenegg-Trainer Orie wechselte erneut und brachte Stefan Plut für Mark Stan. In Minute 65 erzielte Andi Röser nach einer Kombination über Patrick Maldoner und Ygor Vieira das vorentscheidende 3:0. Nach diesem Tor kamen die Mittelwäder zu ihrer größten Chance, die jedoch kläglich vergeben wurde. Den dritten Wechsel vollzog Eric Orie in Minute 75 und brachte Daniel Schmidler für Klaus Schwärzler. Patrick Maldoner sorgte in der 85. Minute für den Endstand. Eine Kopfballabwehr von Egg-Spielertrainer Patocka nahm unsere Nummer zehn einmal an und schoss den Ball via Unterkante der Latte ins Tor.

Fazit: Mit einer besseren Chancenauswertung wäre vielleicht auch noch mehr möglich gewesen, doch bei einem 4:0 Derbysieg wäre das meckern auf hohen Niveau. So sind die Langenegger Kicker die, die nach den Derbys immer noch lachen! Hoffen wir, dass es am Freitagabend nach dem letzten Derby in dieser Saison in Alberschwende immer noch so ausschaut.

Weiterlesen …

von Admin

4:2 Niederlage in Meiningen

Absagenflut im Vorarlberger Unterhaus, doch das Spiel unsere Mannschaft in Meiningen wurde durchgezogen – als einziges Spiel in der Vorarlbergliga an diesem Tag. Die an letzter Position stehenden Oberländer mussten gewinnen, war es wohl ihre letzte Chance, den Anschluss an die vor ihnen platzierten Teams zu schaffen. Meiningen spielte von Anfang an das, was sie immer praktizieren: hohe Bälle nach vorne und dann die zweiten Bälle für sich gewinnen. Langenegg versuchte, auf dem engen Platz zu kombinieren, was an diesem Tag aber nicht von Erfolg gekrönt wurde. In der 22. Minute kam Meiningen zum Führungstreffer, nachdem eine Flanke von der linken Seite einen Abnehmer an der zweiten Stange fand. Der FCL ließ sich aber nicht schocken und kam nur wenige Minuten später zum Ausgleich, als Röser einen Maldoner-Freistoß zum 1:1 einnickte. Danach kam die stärkste Phase unserer Mannschaft. Die Orie-Elf kam zu einem Dutzend Großchancen, die aber alle nicht im Tor untergebracht werden konnten. Die Meininger machten es besser und verwerteten ihre zweite Torchance zum 2:1 Pausenstand.

In der Pause nahm unser Coach eine Systemumstellung vor, die mehr Offensivpower versprach. Wiederum kamen Ygor und Co. zu Torchancen, die aber nicht verwertet wurden. Auch Meiningen hatte in dieser Phase Chancen, von denen die Oberländer im Gegensatz zu unserer Mannschaft eine zum 3:1 nutzten. Ein Einwurf wurde verlängert und wieder an der zweiten Stang über die Linie gedrückt. Auf der anderen Seite gab es wieder eine Topchance, doch der Ball wollte nicht zum Anschlusstreffer ins Tor. In der 74. Minute dann die Vorentscheidung: nach einem Eckball köpfte ein Meininger zum 4:1 ein. Mark Stan betrieb in der 92. Minute noch Ergebniskosmetik und verwertete einen direkten Freistoß durch die Mauer zum 4:2 Endstand.

Fazit: Eine geschlossen schwache Mannschaftsleistung führte zu einer schlussendlich verdienten Niederlage. Mit einer besseren Chancenauswertung wäre sicher mehr möglich gewesen. Nun muss der Blick nach vorne gerichtet werden, denn schon am Samstag wartet zu Hause das Derby gegen den FC Egg.

Weiterlesen …

von Admin

Niederlage gegen Wolfurt!

Nach dem Derby in Bizau am Mittwoch kam der FC Wolfurt am vergangen Samstag ins Untersteinstadion. Das Spiel im Hinterwald hinterließ aber seine Spuren, so verletzten sich Kapitän Klaus Schwärzler und Sturmtank Ygor Carvalho am Unterschenkel bzw. an den Adduktoren. Trotzdem fand unsere Mannschaft gut ins Spiel und lief die Wolfurter Defensive gut an, sodass diese fast nur hohe Bälle nach vorne drosch. In der ersten Hälfte kam Wolfurt nur zu einer Chance, als Aslan einen Freistoß aufs Tor hämmerte, der jedoch von Langenegg-Goalie Muhi Cetinkaya entschärft werden konnte. Sonst drückte der FCL dauerhaft und so gab es auf Seiten der Langenegger etliche Chancen, unter anderem zwei sogenannte „100er“, die Patrick Maldoner und Stefan Plut aber nicht im Tor unterbrachten. Zudem konnten zahlreiche Chancen nach Standardsituationen nicht genützt werden, und so ging es torlos in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel drückte Langenegg weiter, Wolfurt verteidigte. Jedoch merkte man mit Fortdauer der Partie, dass unseren Jungs aufgrund der kräftezehrenden „englischen“ Woche die Kraft ausging. Die Alternativen waren für Coach Orie nach den vielen Verletzten nicht so groß. So kam es zum Comeback von Johannes Kohler und Marcel Maldoner, die 30 bzw. 20 Minuten spielten. In der Schlussphase wurde zudem noch Stürmer Simon Steurer eingewechselt. Wirkliche Torchancen blieben in der zweiten Spielhälfte aus, jedoch gab es auf beiden Seiten jeweils ein elfmeterwürdiges Foul – die Pfeife von Schiri Bode blieb aber stumm. Wolfurt wurde in weiterer Folge immer gefährlicher und belohnte sich in der 88. Minute: einen Eckball verwertete Ganahl per Kopf zum 0:1 Endstand.

Fazit: Durch einen „Lucky Punch“ siegte der FC Wolfurt bei uns in Langenegg, trotzdem darf unser Team den Kopf jetzt nicht hängen lassen. Die Orie-Elf steht immer noch an der vierten Stelle der Vorarlbergliga, sechs Punkte hinter dem Tabellenführer aus Hohenems. Zudem ist man immer noch die beste Wäldermannschaft, und das will unser Team auch am Ende der Saison sein. Das nächste Spiel ist am kommenden Samstag, den 14.5. um 17 Uhr in Meiningen.

Weiterlesen …

von Admin

Heimspiele dieses Wochenende!

Am Samstag, 7. Mai um 14.45 Uhr trifft die 1b Mannschaft im Wälderderby auf den FC Sulzberg 1b.

Anschließend spielt die I. Kampfmannschaft um 17.00 Uhr auf den FC Wolfurt.

Auf euer Kommen freuen wir uns!

 

Weiterlesen …